Wappen_4_1503

©  W. Nowara
18 Mai, 2018

 

Männerchor 1875 Wasserkurl

Chorleiter Jürgen Leschke

 

Juergen_Leschke

Mit 14 fing alles an.

Der Nachbar bekam eine Funkorgel und Jürgen war fortan beim Nachbarn um Volks- und Kinderlieder zu singen und auf der Orgel zu üben.

Nachdem die Oma dann auf Drängen von Jürgen sich seine Kunstwerke beim Nachbarn angehört hatte, kaufte ihm Oma eine eigene Orgel an der er mit großem Eifer seine Musikalität entdeckte.

Nach dem mit eins bestandenem Abitur stellte sich die Frage: “Was mache ich jetzt”. Arzt wollte er nach Vorschlag nicht werden, da ihm beim Anblick von Blut immer schlecht wurde. So studierte er an der Uni in Paderborn die Fächer Französisch und Schulmusik.

1983 bestand er die Aufnahmeprüfung  (nach heimlicher Anmeldung durch seine Lehrerin) an der Musikhochschule in Köln und studierte dort im Bereich Oper, Konzert und Liedgestaltung sein Hauptfach Gesang. 1986 wechselte er an die Robert – Schumann Hochschule in Düsseldorf. Dort schloss er seine Ausbildung mit dem Künstlerischen Abschlussdiblom und der Gesanglehrerprüfung ab.

Von 1984 bis 1989 sang er im Rundfunkchor des WDR mit.

Seit 1989 ist er Lehrbeauftragter für Gesang an der Uni in Dortmund.

Freiberuflich entwickelte er sich zum sehr gefragten Konzertsänger.

1983 kam der für uns heute entscheidende Augenblick. Er übernahm zum ersten Mal einen Chor. Es war der Katholische Kirchenchor in Dortmund Bövinghausen. Unter anderem leitete er den VEW Chor, den Hoesch Chor und viele, viele andere Chöre.

1996 übernahm Jürgen Leschke auch den Männerchor1875 Wasserkurl und ist mit einer kurzen Unterbrechung bis heute der Chorleiter.